Für einen schönen Abend mit Freunden

Tapas Abend Ideen

Werbung/Kooperation* I So, jetzt muss ich mich aber ganz doll beeilen, diesen Blogbeitrag zu schreiben, sonst wird er heute nicht mehr fertig und dabei habe ich mir das doch ganz fest vorgenommen. Dass ich heute so spät dran bin, liegt einfach daran, dass ich heute morgen mal wieder so richtig Lust hatte, auszusortieren und dann… ja, dann habe ich das einfach gemacht. Ich finde ja schon, dass man sich grundsätzlich an das halten sollte, was man sich vornimmt, aber auch, dass man auch mal spontan sein darf und wenn man so richtig Lust darauf hat, etwas anzupacken, das auch tun sollte – sofern es möglich ist. Ich bin jedenfalls meistens nach so einer Aktion noch so voller Energie und Freude, dass ich das, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte, auch noch schnell hinbekomme… so wie hoffentlich jetzt diesen Blogbeitrag.

Tapas Schälchen Interior Lifestyle Blog

Der übrigens auch etwas mit Aussortieren zu tun hat. Ich habe nämlich vor gar nicht so langer Zeit meine Küche aussortiert.

Und wenn ich erstmal aussortiere, ist fast gar nichts vor mir sicher. Kähler-, Lyngby- und Cooee-Vasen natürlich schon, aber dass mein Mann sich dann sicherheitshalber in einen anderen Raum verkrümelt, ist durchaus nachvollziehbar.

Tisch decken Servierbrett Baguette

Aussortieren heißt für mich aber nicht nur das wegzugeben, was ich nicht mehr haben möchte, sondern auch Platz zu schaffen, um mich mit Dingen zu umgeben, die mich glücklicher machen.

Und für mich gibt es keine schönere Belohnung als mir nach so einer Aktion ein paar neue Stücke zuzulegen, natürlich stets weniger, bewusster ausgewählt und in besserer Qualität.

Und so sind vor einigen Tagen bei uns diese kleinen, süßen Tapas Schälchen* eingezogen – sind sie nicht zauberhaft? 

Tisch decken mit Tapas Schälchen

Als sich dann noch eine Kooperation mit der lieben Julia von daheimdeko.de anbot, passte das natürlich perfekt.

Julia verkauft in ihrem kleinen Shop wunderschöne, lasergravierte Schneide- und Servierbretter aus Eschenholz und als das Servierbrett „Sterneküche“ bei mir ankam, war ich wirklich mehr als begeistert. Es sieht nämlich nicht nur so gut aus… man erwischt mich tatsächlich auch mal dabei, wie ich in der Küche stehe und es gedankenverloren streichel…

Schneidebrett daheimdeko

Schneidebrett Servieridee

Für mich sind es genau diese kleinen, besonderen Stücke, die das Arbeiten in der Küche und das Servieren noch viel schöner machen.

Wenn man nicht nur den Tisch deckt. Sondern, wenn man ihn deckt und sich dabei über jedes einzelne Teil freut, wenn man – wie ich aus vollem Herzen heraus – jedes Mal denkt, wie schön diese Schälchen doch sind, wie wertig sich dieses Brett anfühlt und wie sehr man sich auch Jahre später noch über das sauscharfe Brotmesser freut.

gedeckter Tisch Lifestyle Blog

So wie hier decke ich den Tisch jetzt übrigens richtig gerne, wenn Freunde nur auf ein Glas Wein zu Besuch kommen.

Ich stelle dann gerne etwas Leckeres dazu und während es früher einfach Gummibären und Chips waren, finde ich inzwischen Oliven, ein paar Mandeln und ein Baguette – vor allem so serviert – so viel schöner.

Interior & Lifestyle Blog

Wenn Freunde zu Besuch kommen...

Und manchmal gibt’s dazu auch Peppers! Kennt Ihr Peppers?

Wenn nicht und wenn Ihr es scharf mögt und wenn Ihr Frischkäse mögt, dann müsst Ihr die mal probieren. Peppers sind panierte Chilischoten mit Frischkäse und einfach u-n-f-a-s-s-b-a-r lecker. So lecker, dass mein Mann mich gestern sogar ein wenig spöttisch anlächelte, als ich den Tisch für die Fotos deckte. Mit zwei Peppers auf einem Teller! Ja ja, wie lustig! Ok, zugegeben, sonst gibt es die bei uns immer nur schüsselweise. Und ich hatte ja auch ein paar mehr gemacht, um evtl. noch mehr auf die Teller legen, aber… da waren sie auch schon wieder weg. Vielleicht hätte ich meinem Mann nicht sagen sollen, dass ich vorhabe, Fotos zu machen, sondern dass ich mal wieder aussortiere?!

Peppers Chilischoten & Frischkäse

Wir kaufen die Peppers übrigens immer fertig, aber genau deshalb eignen sich sich ja so perfekt für solche Abende, weil keine große Vorbereitung nötig ist.

Einfach kurz in die Fritteuse, fertig. Dazu das fertige Baguette vom Bäcker, ein paar Oliven und Mandeln. Und natürlich unsere zwei Lieblingsdips: Salsa und Hummus (die wir mit dem Thermomix machen, Rezept unten). In 20 Minuten ist der Tisch fertig und die Gäste können kommen. Perfekt also, wenn man gerade viel Arbeit hat oder das Kind ins Bett bringen muss.

Servierbrett Tisch decken

Heute abend gibt es allerdings keine Gäste (die Peppers also wieder schüsselweise für mich und meinen Mann 😉 ), aber ich freue mich schon auf den nächsten Besuch von unseren Freunden, wo ich den Tisch wieder so decken darf.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

Eure Sori

Shop the Look:

Schneidebrett: Daheim Deko

Tapas Schälchen, glasiertes Steingut: Ramekin von Bitz z.B. bei Westwing*

Besteck: House Doctor z.B. bei Scandinavian Design Center*

Vase: Kähler, z.B. bei Westwing*

Messer: Kai Shun, z.B. bei Amazon*

Mein Lieblings Salsa Rezept:

  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 Chilischote
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlenen Pfeffer
  • 1 TL Speisestärke
  1. Zwiebeln schälen und mit dem Thermomix 3 Sekunden lang mit Stufe 5 zerkleinern.
  2. Die Tomaten und die Paprika gründlich abwaschen, bei der Paprika das Innere entfernen und mit den restlichen Zutaten zu der zerkleinerten Zwiebel in den Thermomix geben.
  3. 3 Sekunden Stufe 5
  4. 10 Minuten, 100 °C auf Stufe 1

Mein Lieblings Hummus Rezept:

  • 1 Glas essfertige Kichererbsen
  • 40 g Olivenöl
  • 1 TL Tahin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitronenspritzer
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  1. Alles in den Thermomix geben und 4 Sekunden auf Stufe 10.
  2. Mit dem Spatel alles wieder nach unten schieben und 15 Sekunden auf Stufe 2 verrühren.

Guten Appetit!

Gedeckter Tisch mit Tapas

Gedeckter Tisch Lifestyle Blog

*Werbung/Kooperation: Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Julia von www.daheimdeko.de. Julia hat noch weitere schöne Schneidebretter mit tollen Motiven in ihrem Shop. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

*Affiliate Links: Wenn Ihr darüber einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. 

Das könnte Dir auch gefallen

2 comments

  1. Wir kommen gerade aus einem zweiwöchigem Osterurlaub im Orient und was entdecke ich auf deiner schönen Seite… Ein Rezept für Humus. Was ein Zufall, oder?! Ich liebe Humus und habe davon soooo viel im Urlaub gegessen und vermisse ihn schon. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren und meine Familie mit Urlaubserinnerungen überraschen :-). Danke für den Beitrag. Ein toll gedeckter Tisch im Übrigen ;-). Da fällt mir doch glatt ein, dass mir noch goldenes Besteck in meiner Sammlung fehlt.

    Liebe Grüße
    Fanni

    1. Ich hoffe, Du hattest einen megatollen Urlaub! Und das ist wirklich ein Zufall! Ich hoffe, das Rezept gefällt Dir und wenn Dir bei Deinem nun orientgeschulten Geschmack noch ein Gewürz fehlt, sag bloß bescheid – denn vielleicht haben sie ja noch ein Geheimgewürz, dass sie da reintun… und je echter, desto besser. Ich benutze dafür übrigens nur hochwertige Biozutaten – und finde, dass man das schmeckt. Auch und vielleicht gerade bei den Gewürzen! Danke für das liebe Feedback zum gedeckten Tisch… und ja, goldenes Besteck ist immer toll! Bis gleich auf Deinem Blog.

      Liebe Grüße,
      Sori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: