Ich war beim Garden & Home Blogaward 2019 und es war so so schön…

Blog Award 2019

Vielleicht haben es einige von Euch ja schon auf meinem Instagram Account gesehen, dass ich am letzten Wochenende auf dem Garden & Home Blogaward 2019 in Münster war. Und es war so schön, dass ich Euch unbedingt davon erzählen und ein paar Bilder zeigen möchte. 

Also für den Garden & Home Blogaward…

…(ich fange mal ganz von vorne an – davon ausgehend, dass die meisten von Euch keine Blogger sind und/oder ggf. noch nichts davon gehört haben) kann man sich bewerben und das habe ich Anfang des Jahres auch getan. Anschließend bin ich wieder in meine Arbeit & Projekte versunken, habe gar nicht mehr daran gedacht und war ganz überrascht als ich irgendwann eine E-Mail mit der Einladung bekommen habe. Ich… zu einem Blogaward-Wochenende – wie toll! Wie aufregend! Denn, wenn ich ehrlich bin, kannte ich bis letzten Freitag nicht einen einzigen anderen Blogger persönlich. Also so persönlich, dass man sich mal getroffen hat. Und nun sollte ich gleich ganz viele auf einmal treffen – wie spannend! Also habe ich natürlich sofort zugesagt, ein paar Monate später (das war dann letzten Freitag früh morgens) meinen Koffer gepackt und bin der Einladung folgend nach Münster gefahren. Völlig ohne Erwartungen, weil ich generell versuche, nie etwas zu erwarten, aber selbst, wenn ich hohe Erwartungen gehabt hätte: sie wären alle haushoch übertroffen worden! 

Präsentiert wird der Garden & Home Blogaward…

…nämlich von Blumen – 1000 gute Gründe (also könnt‘ Ihr Euch ja denken, wie traumhaft alles dekoriert war) und organisiert wird er von vier wirklich tollen Frauen von der Agentur Prachtstern – jede einzelne mit einer wunderbar positiven und starken Ausstrahlung – allein das ist schon inspirierend. Und damit ist ja auch klar, dass sie nicht nur die schönsten Locations ausgewählt haben, sondern auch an jedes Detail gedacht haben. Oh, was habe ich mich die ganze Zeit willkommen, umsorgt und gut aufgehoben gefühlt.

Garden & Home Blog Award

Als Base-Location…

…haben sie sich für das – ziemlich, ziemlich coole – Factory Hotel in Münster entschieden. Das überzeugt mit einem perfekten Mix aus Factory Style (das Gebäude war mal eine Brauerei), modernem Sichbetonbau und ziemlich stylischem Design. Mit anderen Worten ein Ort, an dem ich mich sofort mega wohlgefühlt habe! Die Details (finde ich in Hotels immer total wichtig) stimmten dann auch absolut alle und so ist das Hotel auf meiner persönlichen Top Hotels Liste ganz weit nach oben geschnellt! 

Am ersten Tag ging es dann zur Gärtnerei Dahlmann,…

…die mich mit ihrer gigantischen Pflanzenauswahl total geflasht hat und wo wir eine Challenge mit superschönen Ergebnissen hatten. Was da an tollen Arrangements & Blumenbouquets entstanden sind, wäre eigentlich einen eigenen Blogbeitrag wert… aber zum Fotografieren kam ich da nur ein bißchen. Zu spannend und schön war es auch, all die anderen Blogger/innen endlich mal kennenzulernen und sich auszutauschen. 

Zu spannend war aber auch kurz zu rätseln, wer die eine war…

Die eine, die jeden einzelnen kannte und die auch jeder kannte… . Kennt Ihr das? Wenn man so dasteht und sich fragt, wieso die jeder kennt außer man selbst. Und wie man dann vermutet, dass diejenige bestimmt irgendwie bekannt bzw. fast berühmt ist und man sich kurz als die einzige fühlt, die anscheinend keine Ahnung hat? Und wie das ist, wenn man dann anfängt, im Kopf alle bekannten Persönlichkeiten durchzuspielen, um sich bei der Begrüßung nicht gleich zu blamieren? Also ich kenne das. Und es wäre nicht das erste Mal, dass ich da mit Anlauf ins Fettnäpfchen hüpfe. Ich hab‘ nämlich mal als Einlassdienst für Veranstaltungen gearbeitet und unserer damaligen, eingeladenen Ministerpräsidentin des Landes den Einlass verwehrt. Und nachdem ich ihr auf ihre Frage, ob ich denn nicht wisse, wer sie sei, felsenfest versichert hatte, dass ich sie absolut nicht kennen würde, hat sie zwar gesagt, wer sie ist, aber ich habe nur geantwortet „na, das kann ja jeder behaupten“. 

Und genau so etwas wollte ich dieses Mal nicht wiederholen. Also bin ich zu dieser einen, die alle kannten, gegangen, habe gefragt, ob sie denn berühmt sei und wie es sein könne, dass ich sie nicht kenne und: ich habe einen weiteren, wunderbaren Menschen kennengelernt. Es ist Jule. Von Craft Room Stories und soweit ich nun weiß, ist sie noch nicht wirklich berühmt (unter Bloggern wohl schon), aber das könnte sich bei ihrer strahlenden und humorvollen Art auch ganz schnell ändern…

Aber zurück zum Garden & Home Blogaward und dem zweiten Tag

Der fand im „geheimen Garten“ statt. Also vielmehr einem ganz, ganz privaten und geheimen Gutshof, der – wäre er nicht privat – garantiert Schauplatz für so manchen Bestseller-Roman wäre und für den mir fast die Worte fehlen. Oder besser: dem nur ein einziges Wort gerecht wird: Wow! 

Oh, was war es schön da! Was wuchsen die Bäume da höher, was blühten die Blüten noch kraftvoller als an jedem anderen Ort und was waren das für liebevoll restaurierte Gebäude. Einfach ein Traum!

Und hier durften wir den ganzen Tag bleiben, workshoppen und uns weiter kennenlernen

Welch‘ eine Inspiration und: was war das schön! Die Partner, also das Hygge Magazin, Tesa, Coppenrath & Wiese, Venso Ecosolutions, Toom Baumarkt und Schöner Wohnen Farbe haben sich aber auch tolle Projekte ausgedacht und supersympathische Workshopleiter mitgebracht: 

Am Abend bei der Preisverleihung…

…war ich dann so voller Impressionen, dass ich schon wieder keine Fotos gemacht und die Preisverleihung einfach nur genossen habe. Das konnte ich nämlich auch deshalb, weil ich nicht nominiert war und so ganz entspannt als Zuschauerin im Publikum sitzen und den anderen Glück wünschen konnte. Aber Fotos davon und bestimmt auch vom anschließenden Abend mit After Show Party gibt’s in Kürze auch auf der Website vom Garden & Home Blogaward und bestimmt auch auf den meisten Blogs der anderen Teilnehmer/innen, die ich Euch unten noch alle verlinken werde. 

Auf jeden Fall war es ein megaschönes Event und auf dem Rückweg war ich unglaublich beseelt und dankbar für dieses Wochenende. Ja, ich hätte nicht gedacht, dass mich mein inzwischen so ans Herz gewachsener Sori-writes-Blog mal mit so wunderbaren, inspirierenden Menschen zusammen- und an so tolle Orte bringen würde. Und das, wo ich anfangs so, so, so viel Skepsis von anderen einstecken musste. Aber das zeigt ja nur eines: tu, was Du liebst, egal, was andere sagen. Geh‘ einfach Deinen Weg und er wird Dich an wunderbare Orte führen… . 

Ich wünsche Euch von Herzen einen wunderschönen Tag, 

Eure Sori 

 

Diese tollen Blogs & Blogger durfte ich kennenlernen: 

Désirée von a matter of taste  –  Sarah von Alles und Anderes  –  Britta von Britta bloggt  –  Jule von Craft Room Stories  –  Stefanie von Cuchikind –  Moni & Steffi von Decorize  –  Nastja von DIY-Eule  –  Consti von Dreieckchen  –  Nadine von Dreierlei Liebelei  –  Daniela von Gingered Things  –  Sarah von Eat Blog Love  –  Deborah & Florian von Ein Stück Arbeit  –  Steffi & Lisa von Farmmade  –  Pepper von Heimatbaum  –  Mike von Herr Letter  –  Doro von Living Elements  –   Lena von Kreativliebe  –  Katharina von Leelah Loves  –  Julia von Mammilade  –  Christin von Pfefferminzgrün  –  Marie von Scones & Berries  –  Katrin von Soulsister meets Friends  –  Sylwia von Syl loves  –  Wiebke von Wiebke liebt  –  Josephine von Yeah Handmade

Außerdem durfte ich folgende Jury oder Workshopleiter kennenlernen…

…die Powerfrau Holly Becker von decor8 sowie Igor Josifovic von Happy Interior Blog, die zauberhafte Top Autorin Lisa Nieschlag von Liz & Jewels und die herzliche Sinja Schütte, die Chefredakteurin der Magazine Living at Home, Flow & Hygge. Viel Spaß hatte ich auch mit der lieben Emma von Emmas Lieblingsstücke und der wunderbaren Claudia von Bastelliebe aus Hamburg, bei der ich auf jeden Fall mal einen Workshop buchen werde! 

 

Der GHBA 2019 wurde präsentiert von Blumen – 1000 gute Gründe und organisiert von der Agentur Prachtstern. Ich wurde zu dieser Reise eingeladen, habe also Leistungen erhalten. Es gibt jedoch keine Vereinbarung, dass ich einen Blogbeitrag darüber schreiben soll, so dass ich hiermit einfach meine Eindrücke von einem wunderbaren Wochenende mit Euch teile! 

Vielen liebe dank, liebe Prachtsterne, dass ich dabei sein durfte!

Das könnte Dir auch gefallen

8 comments

  1. Liebe Sori, ich denke auch noch so oft an dieses grandiose Wochenende zurück! Ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns dort kennengelernt haben und hoffe sehr, dass wir in Kontakt bleiben! Alles Liebe in den hohen Norden aus dem Süden 🙂 Deine Lena

    1. Liebe Lena,
      ich fand es auch toll, Dich kennenzulernen – hat ja gleich gepasst und Du bist so ein positiver und fröhlicher Mensch – und ja, lass uns unbedingt in Kontakt bleiben!
      Liebe Grüße aus dem Norden in den Süden,

      Sori 😘

    1. Liebe Lisa,
      ich bin auch noch nach wie vor begeistert, dass ich neben einer Bestseller Autorin zu Abend gegessen habe 😊. Und dann nicht irgendein Bestseller, sondern New York Christmas 😍! Ich freue mich, dass wir in Kontakt bleiben! Lg Sori

  2. Meine liebe, liebe Sori! Ich freue mich sehr, dass wir uns in Münster kennengelernt haben und beim nächsten Treffen wartet die dickste Umarmung auf dich. Dein Post ist so schön geschrieben, ich bin glatt wieder zurück im Wochenende. Herzlichen Dank, Jule

    1. Meine liebe Jule, ich seh‘ mich da immer noch grübeln 😅 und muss jedes Mal wieder darüber lachen! Danke Dir für Deinen lieben Kommentar und bis sicher ganz bald in Hamburg 😘. Lg Sori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.