Roomtour: Unser Gäste-WC

Gäste-WC Interior Design

Ich finde ja, dass man ein Gäste-WC ruhig ein wenig auffälliger und mutiger gestalten darf. Immerhin betritt man den Raum immer nur kurz, also kann man dort auch ein wenig mit Einrichtung und Atmosphäre spielen. Ich bin allerdings ziemlich froh, dass ich meine allerersten – auf dieser Einstellung beruhenden – Pläne nicht umgesetzt habe. Einmal hatte ich den Raum komplett in schwarz mit einer quietschgrünen Tür geplant (puh 😉 ), einmal komplett umrandet mit kleinen Holzleisten (das wär‘ zwar schick geworden, aber welch‘ eine Arbeit…) und einmal mit zwei Wänden aus hinterlackiertem Glas (bis mir einfiel, dass die einen ja in, äh… jeder Position spiegeln würden).

Unser Gäste-WC ist dann doch – zum Glück – ein wenig dezenter geworden. Mutig war ich nur bei der Decke, die wollte ich unbedingt in anthrazit. Und dabei, dass ich das Thema „Wald“ aufgegriffen habe, denn das kann normalerweise ziemlich schnell kitschig werden und funktioniert nur gut, wenn man es nur leicht andeutet. Aber schaut doch einmal selbst:

Gäste-WC Waschtisch selber bauen

Für unseren Waschtisch habe ich mich für einen Ikea Bestå Schrank entschieden und darauf und hinter dem Spiegel (auch Ikea) Eichenplatten montiert, die ich zuvor mit weißer Kreidefarbe* eingerieben habe – das sorgt ein bißchen für den Look „Eiche weiß gekälkt“. Es gibt sogar noch ein spezielles Finish* für Kreidefarbe auf Oberflächen, die mit Wasser in Berührung kommen. Darauf habe ich allerdings erst einmal verzichtet und bei uns sieht das nun schon seit 1,5 Jahren aus wie am ersten Tag. Sollte die weiße Farbe durch das Reinigen irgendwann mal weniger werden, würde ich wohl einfach noch einmal mit einem Tuch und etwas Kreidefarbe rübergehen.

Interior Design Gäste-WC

Gäste WC einrichten Interior Design

Auch unsere Fensterbank besteht aus einer weiß „gekreideten“ Eichenplatte. Diese dekorier ich allerdings immer saisonal. Jetzt im Frühling gibt’s natürlich ein paar frische Blümchen:

Gäste-WC Einrichten mit DIY

Hinter dem Waschtisch habe ich mich für eine Tapete mit Birkenmotiv* in schwarz-weiß und hinter dem WC für Mosaikfliesen aus Schiefer entschieden:

Gäste WC Naturstein Mosaik Schiefer

Mein persönliches, kleines Highlight in unserem Gäste-WC ist ein Bild, über das ich mich jedes Mal wieder freue. Es ist ein Waldmotiv, auf das ich ein Zitat von Ralph Waldo Emerson (der ja auch ein großer Naturfreund ist) gesetzt habe – allerdings spiegelverkehrt. So kann man es erst lesen, wenn man sich auf die Toilette setzt 😉 . Ich habe noch so viele Träume für mein Leben und freue mich jedes Mal, wenn ich es lese.

Ralph Waldo Emerson Zitat

Das Highlight für unsere Gäste ist dagegen jedoch jedes Mal der WC-Papierrollenhalter. Auf den spricht uns wirklich jeder an. Dabei habe ich dafür einfach nur einen Ast aus dem Wald genommen und an die Wand geschraubt – das war so ungefähr das schnellste DIY meines Lebens 😉 . Der Ast lag nämlich genau so im Wald wie er nun an der Wand hängt.

WC-Rollenhalter DIY mit Ast

Ich wollte Euch eigentlich unbedingt noch unsere megafantastische Spültaste zeigen, wobei… genau genommen, ist das gar keine Spül-, sondern eine Zaubertaste. Einmal kurz mit der Hand davor gewedelt, schon spült sie los. Ich finde solche berührungslosen Betätigungsplatten gerade für das Gäste-WC einfach perfekt. Allerdings spiegelt sie so sehr, dass sie partout nicht ansehnlich zu fotografieren war (wie gut, dass ich sie so gut wie nie putzen muss, berührt ja keiner). In meinem Video könnt ihr sie allerdings sehen – und das sogar in Aktion 😉 (hätte ich auch nie gedacht, dass ich mal vor laufender Kamera spüle 🙂 ) .

Dafür stelle ich Euch hier noch kurz jemanden vor, nämlich unsere Zahnseide, auf die uns auch jeder anspricht, der die Schublade geöffnet hat. Sie guckt auch jedes Mal anders… dieses Mal ist sie, glaub‘ ich, erstaunt, dass ich sie fotografiere 😉 .

Zahnseide DIY Idee

Ich hoffe, Euch hat mein kleine Roomtour in unser Gäste-WC gefallen. Schaut doch auch noch mein Video an, da gibt’s noch mehr zu entdecken.

Liebe Grüße,
Eure Sori

Shop the Look:

*Enthält Werbung

Und hier ist das Youtube-Video dazu:

>> Zu meinem Youtube Kanal

Merken

Das könnte Dir auch gefallen

2 comments

  1. Das gefällt mir sehr gut! Eine tolle Idee, vor allem, dass Du das Element immer wieder aufgreifst, aber nicht übertrieben ausreizt!
    Und das megaschnelle DIY ist auch eine klasse Umsetzung, da muss man erst einmal drauf kommen 🙂

    Lieben Gruß
    Sanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: