Homestory & ein kleines Update von mir

Interior Blog Homestory

Heute gibt es – einfach aus Zeitgründen – nur mal ein kleines Update von mir. Das heißt: ich versuuuche mal, weniger zu schreiben. Bin ja mal gespannt, ob das klappt.

1. Vor zwei Tagen hat www.solebich.de eine Homestory über mein Zuhause und mich veröffentlicht.

Wie aufregend! Also anfangs nicht. Das ist übrigens so, so typisch für mich. Meistens checke ich den Ernst der Lage nämlich immer erst viel später. Ich habe auch schon mal Kai Pflaume getroffen, habe mich völlig entspannt mit ihm unterhalten und erst abends im Auto irgendwie realisiert: „Ähm, ich habe mich ja tatsächlich mit Kai Pflaume unterhalten, ist ja irgendwie außergewöhnlich!“. Genauso war es mit der Homestory. Stephanie von www.solebich.de hat mich gefragt, ich hab‘ einfach ja gesagt, aber erst am Freitag – als es dann auf der Startseite war – realisiert: wuaaaah, das bin ja ich, also das ist ja unser Esszimmer, da, auf der Startseite! Oh, wow, wie aufregend! Was habe ich eigentlich alles gesagt? Ganz ehrlich, ich habe mich den ganzen Tag megamäßig darüber gefreut und falls Ihr lesen wollt‘, was ich da mal wieder so locker und ohne Nachzudenken über unser Zuhause und mich erzählt habe, hüpft doch mal rüber… >> www.solebich.de

Interior Lifestyle Blog

2. Wir haben eine neue Mitbewohnerin.

Eine ca. drei Wochen alte Krähe, die wir auf der Straße gefunden haben. Total erschöpft. Nun päppeln wir sie auf (in enger Zusammenarbeit mit einem Tierarzt) und in der großen Hoffnung, sie bald fliegen sehen zu können… allerdings ist sie sehr schwach und scheint ein wenig länger bleiben zu müssen.

Lifestyle Blog Krähe aufziehen

3. Habt Ihr’s bemerkt? Da sieht doch etwas anders aus…

Ja, der Kinderstuhl ist endlich weg und stattdessen sind zwei neue Stühle eingezogen. So wollte ich es immer haben. Vier weiße Stühle und als Highlight ein schwarzer Hay About A Chair*. Nun bin ich zufrieden.

Esszimmer einrichten Interior Blog

4. Ich hab‘ immer noch so viel Arbeit und nun verrate ich Euch auch endlich mal, was ich da mache, was denn so viel Zeit kostet.

Ich konzipiere und erstelle die Website von dem Hotel, in das ich Euch in den Stories bei instagram manchmal mitnehme. Es ist also die Website vom Hotel Whitman. Und es ist so, so, so toll da! Einfach ein Traum. Jedes Mal, wenn ich da ankomme: pure Entspannung. Muss mich dann erstmal daran erinnern, dass ich dann ja zum Arbeiten da bin. Der Ort ist von der ganzen Energie her einfach zu gut, die Zimmer, der Wellnessbereich und das Restaurant sind allesamt von Werner Aisslinger gestaltet und so schön skandinavisch und reduziert und dazu noch mit Designermöbeln ausgestattet. Aaaah, genau das richtige für mich. Das Essen ist Low Carb und unfassbar lecker! Ich bin in vielen Hotels, aber das hier ist wirklich etwas ganz Besonderes. Deswegen freue ich mich so, im Moment für das Hotel arbeiten zu dürfen und da will ich natürlich auch eine ganz besondere Website für erstellen: www.designhotel-whitman.de. Mit der Website bin ich nun fast fertig, was jetzt noch folgt ist eine weitere Website, die auch zu dem Hotel gehört. Im Hotel integriert ist nämlich das Enjoyment of Life Center. Da geht es um Gesundheit, Energie und Lebensfreude und wie man die erreicht, wenn man ein gesundes und aktives Leben führt (im Hotel gibt es dazu passende Programme zur Entgiftung usw. und vor allem einen Weg, wie man anschließend gesund weiter macht). Klingt alles gut, was? Also falls Ihr mal eine Woche nichts von mir hören solltet, dann bin ich wohl da und habe doch vergessen, dass ich gerade für das Hotel arbeite…

Lifestyle Blog

5. Ich mache jetzt noch ein bißchen weiter,…

…damit ich heute abend noch eine Folge Bergdoktor gucken kann ;-)… das verstehen jetzt alle, die die Homestory auf www.solebich.de gelesen haben ;-)… (kann’s gar nicht fassen, dass ich das wirklich offen gesagt habe…).

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend,

Eure Sori

Esszimmer Interior Blog soriwrites

Interior Lifestyle Blog

Vase: Kähler*

*Affiliate Links: Wenn Ihr darüber einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. Außerdem werde ich einen Teil meiner Einnahmen denen spenden, die es dringend brauchen. Wer das genau sein wird, danach schaue ich gerade. Bald kann ich hoffentlich mehr darüber berichten. Ich danke Euch also sehr, wenn Ihr über die links einkauft und mich und meine Projekte damit unterstützt.

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: