Selbstgebautes Puppenhaus im Skandi-Look mit Anleitung

DIY Puppenhaus Skandi Look

Achtung! Ausnahme! Als ich nämlich damals (ach herrje, ich schreibe schon damals, ich meine natürlich vor nicht mal einem Jahr) darüber nachdachte, über welche Themen ich auf meinem Blog schreiben möchte, war mir klar, dass ich auf keinen Fall das Thema Familie und Kinder haben würde! Nicht, dass ich Familienblogs nicht mag. Nein, lesen tue ich die gerne. Aber darüber schreiben? Ich? Nee, das geht nicht.

DIY Puppenhaus skandi

Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich sowieso nie das Gefühl hatte, mit einem einzigen und dann auch noch so pflegeleichten Kind, wie ich es habe, bei dieser ganzen Familiensache mitreden zu können. Ich meine, was ist schon ein Kind? Einfach überall mit hinnehmen, eine Jacke mehr an der Garderobe, ein kleines Kinderzimmer, eine Miniportion mehr Nudeln… man merkt es ja kaum 😉 . Ich bin mir ganz sicher, dass Ihr Mamis mit mehr als einem Kind da draußen ganz andere Leistungen vollbringt.

Puppenhausmöbel selberbauen

Und doch schreibe ich jetzt tatsächlich (und das auch schon zum zweiten Mal) an einem Blogbeitrag, den man locker unter der Kategorie Kinder einstellen könnte – wenn ich die denn hätte (also die Kategorie, ein Kind hab ich ja). Geplant war das also nicht. Aber das war das Puppenhaus, von dem ich Euch gleich noch etwas erzähle, auch nicht.

Puppenhaus skandi selberbauen DIY

Denn eigentlich wollte ich einfach ein Schönes bestellen. Ist doch viel einfacher und spart so viel Zeit. Und Zeit ist doch so viel wichtiger. Zeit für meine Tochter, Zeit für meinen Partner, Zeit für mich, Zeit zum Arbeiten. Da stelle ich mich doch nicht hin und bastel stundenlang ein Puppenhaus!

Puppenhaus selbstgebaut DIY

Dachte ich. Bis zu dem Abend, an dem ich am Computer gesessen und eins gesucht habe. Ein hübsches, modernes, aber natürliches Puppenhaus. Aus Holz und auf Wunsch meiner Tochter mit drei Geschossen und zwei Treppen. Und bis zu dem Abend, an dem ich nicht eins gefunden habe, was mir auch nur irgendwie gefiel. Nicht ein einziges. Nicht mal ein Sauteures, wie es bei mir sonst der Fall ist, wenn ich etwas suche.

DIY Puppenhausmöbel skandi

Also habe ich beschlossen, es doch selber zu bauen. Und es war ja klar, dass ich kurz nachdem das Meiste geschafft war, dann doch zufällig im Internet auf eins traf, das mir supergut gefiel, ne?

Puppenhaus DIY selberbauen

Aber da stand es dann ja schon, war weiß gestrichen und bereitete mir richtig viel Spaß. Denn wenn ich schon eines baute, dann doch wenigstens ein besonderes. Eins mit offenem Grundriss. Und mit Kamin. Ja und dann kam der Gedanke, wenn schon mit einem Kamin, dann doch gleich mit einem wie bei uns… und schon fing ich an, kleine Elemente einzubauen, die unsere Tochter aus unserem Haus wiedererkennen sollte. Wie z.B. den Couchtisch, das TV-Board, das große Küchenfenster, den Übergang vom Schlafzimmer ins Bad, das Bett, die Außenfarben und ein bißchen auch den Esstisch (nur dass er eckig ist und unser oval).

DIY Puppenhaus skandinavisch

Nur mal so zur Erinnerung: das ist unsere Kaminecke:

Kamin Interior Einrichtung

Oh und ich hätte noch ewig so weitermachen können. Habe zwischendurch auch schon rumgescherzt, dass ich das hauptberuflich machen könnte, aber ich weiß auch, dass mein Töchterchen auch schon immer tolle Ideen hatte, woraus und wie man kleine Puppenmöbel bauen könnte und da wollte ich ihr doch auch noch die Chance geben, mit mir zusammen ein paar zu bauen. Eine andere Begründung, warum noch nicht alle Möbel (Sofa?) da sind, wäre aber auch die, dass dann der Geburtstag da war, zu dem meine Tochter das Puppenhaus bekommen sollte und ich noch nicht ganz fertig war, aber die erste gefällt mir eindeutig besser. 

DIY Puppenhaus skandi

Und ja, ich freue mich wirklich darauf, mit ihr noch ein paar Möbel zu basteln und diese nach ihren Wünschen und den Bedürfnissen ihrer Püppchen herzustellen.

Jetzt mach ich aber erstmal Abendbrot – wie es sich für eine gute Mami gehört ;-).

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag,

Eure Sori

Übrigens: das WC und die Küche sind nicht selbstgebaut, die Duschtrennwand habe ich mit dem Cutter aus dem Plexiglas des günstigsten Ikea Bilderrahmens geschnitten und mit Heißkleber festgeklebt, den Fernseher übrigens auch (zuvor von hinten schwarze Pappe raufgeklebt). Die Treppe sind Leisten, die ich in 5,5 lange Streifen geschnitten habe und mit Heißkleber an die Seitenleiste geklebt habe und das Palettensofa besteht aus Bastel-Eisstielen und kleinen Würfeln Multiplex, die ich aus den übrigen Holzstücken geschnitten hatte (die, die ich ausschneiden musste, um Fenster zu haben)… sowieso: mit den ausgeschnitten Stücken kann man einiges basteln, der Esstisch ist z.B. ist aus so einem Stück. 

Nachtrag:

Da ich so oft nach einer Anleitung gefragt wurde, hier ist sie:

Materialbedarf und Anleitung DIY Puppenhaus

Gebt mir gerne mal Feedback, ob Ihr damit klar kommt oder noch Fragen offen sind, dann kann ich sie vielleicht mal optimieren… ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbauen und ggf. Variieren.

Puppenhaus DIY skandinavisch

Puppenhaus selberbauen modern

DIY Puppenhaus Skandi

Das könnte Dir auch gefallen

6 comments

  1. Hallo,ein sehr sehr schönes Puppenhaus ist das. Darf ich fragen aus welchem Material die Möbel gemacht sind? viele Grüße Aline

    1. Liebe Aline,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ich habe viel aus Kiefernleisten, Bastelsspießen, Bastel-Eisstielen und den Resten der Multiplex-Platte Birke (übrig vom Ausschnitt der Fenster etc.) gemacht. Das Palettensofa besteht z.B. aus kleinen Multiplexplattenwürfeln und Eisstielen, der Kinderzimmerschreibtisch auch, das Hausbett ist nur aus einer Kiefernleiste, das Elternbett auch (einfach die Leisten übereinander geklebt und eine Filzplatte raufgeklebt), das weiße Regal habe ich aber aus einem Billigladen, da waren vorher Perlen zum Basteln drin. Die Dusche ist eine Plexiglasscheibe, die ich von dem einfachsten Ikea Bilderrahmen entnommen habe, die Sitzbänke unten bestehen aus Kiefernleisten und Eisstielen, der Tisch aus Multiplex und Bastelspießen, der Couchtisch ist auch aus einer kleinen Platte und vier Beinen aus Basteldraht in schwarz. Die Bilde habe ich einfach ausgedruckt, die schwarzen Vasen sind aus Fimo – habe die Äste von Anfang an eingearbeitet. Konnte ich Dir damit weiterhelfen? Wenn Du noch Fragen hast, schreib‘ Sie mir gerne. Lg Sori

  2. Wie wunderschön ❤️ eine zauberhafte Arbeit – habe zwar noch etwas zeit, mich an dieses Projekt zu wagen, aber ich wäre sehr interessiert an dem ein oder anderen Tipp 😍!

    1. Hallo und vielen, lieben Dank für Dein Feedback. In welche Richtung sollen die Tipps denn gehen? Eher Haus, eher Möbel? Oder alles? Könnte glatt noch einen Blogbeitrag nur darüber schreiben 😉 . Also ich habe Multiplex Platten aus Birke genommen, weil ich die ingesamt total gerne mag. Innen habe ich das Haus dann mit (hochwertiger) Wandfarbe gestrichen, was sehr gut ging und total schön matt ist – ich finde, es ist viel schöner als mit Lack. Wie haltbar die Farbe ist, werde ich sehen. Ich habe das Haus nur zusammengeschraubt, nicht geleimt und nicht mal vorgebohrt, was sicherlich sauberer und professioneller wäre. Dafür ging es mit meinen dünnen Schrauben sehr schnell. Es stand nach nicht mal einer Stunde… Die Platten hatte ich mir im Baumarkt milimetergenau zuschneiden lassen – das Planen und Ausrechnen und im Baumarkt bestellen hat jedenfalls länger gedauert als das Zusammenschrauben… . Schreibe mir gerne, wenn Du noch mehr Fragen möchtest, vielleicht auch über das Kontaktformular, dann kann ich auch per Mail antworten. Lg Sori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: