Meine Weihnachtsdekoration ist endlich fertig – Teil 1

Stimmungsvolle Weihnachtsdekoration

Enthält Werbung * I Pünktlich zum 1. Advent ist meine Weihnachtsdekoration fertig geworden und nun komme ich endlich dazu, Euch den ersten Teil davon zu zeigen. So viel ist es in diesem Jahr, wie ich finde, eigentlich gar nicht geworden. Aber die Stimmung ist trotzdem schön und genau das war mein Ziel. Eine mittelgroße Kiste mit Weihnachtsdekoration hatte ich aus dem Hauswirtschaftsraum hervorgeholt und nur das, was in diese eine Kiste passt, möchte ich nach dieser Weihnachtszeit auch wieder wegräumen. Nicht mehr. Als kleine Herausforderung hatte ich mir also selbst vorgenommen, hier eine weihnachtliche Stimmung zu schaffen ohne zu viel „nur-weihnachtliche“ Dekoration zu haben, die ich dann das ganze Jahr über aufbewahren muss. Da Minimalismus gerade aber sowieso im Trend ist und man überall von weitaus reduzierterer Weihnachtsdeko inspiriert wurde, war diese Aufgabe eigentlich leicht zu lösen. 

Die meisten meiner Lieblings-Wohnaccessoires in Form von Kerzenhaltern und Vasen habe ich einfach dort gelassen, wo ich sie zur Zeit am allerliebsten habe. Statt Blumen oder Gräser gibt es natürlich Kiefernzweige oder Eukalyptus. Dazu habe ich ein paar – zum Teil neue – Dekoelemente und vor allem diese hübschen kleinen Drahtlichterketten und hin und wieder einen Zapfen verteilt und schon kam bei mir Weihnachtsstimmung auf.  

Weihnachtsdeko Tannenzapfen und Kiefernzweige

Für die Ecke, in der der Kamin steht,…

…ist mir dann spontan noch ein kleines DIY eingefallen bzw. eigentlich ist es eine Notlösung. Dieses könnte aber ganz gut gelingen (es trocknet gerade), so dass aus der Notlösung doch ein so feines DIY werden könnte, dass ich es Euch im nächsten Blogbeitrag zeigen würde. Ich zeige Euch dann auch die ganze Ecke mit dem Kamin, denn ohne dieses geheimnisvolle Etwas ist es mir dann doch ein bißchen zu minimalistisch dort. 

Eine Notlösung war es übrigens deshalb, weil ich mir schon lange etwas ganz ähnliches kaufen wollte und überall danach gesucht habe. Ich habe dann sogar noch ein letztes dieser Stücke in den Niederlanden entdeckt, es bestellt, aber es scheint ganz so, als wäre es woanders gelandet… . Na gut. Wenigstens habe ich in diesem Jahr jemanden so richtig glücklich gemacht. 

Also zu meiner Weihnachtsdekoration…

Ich fang mal links an, ok? Da fällt mir auf, endlich zeige ich Euch mal meine Küche auf diesem Blog, also zumindest diesen Teil davon. 

Ich liebe die Lichterkette an dem großen Fenster (ich habe sie vom Dänischen Bettenlager) und während sie tagsüber recht dezent ist, verbreitet sie abends  in der ganzen Küche eine tolle Stimmung. In meiner Weihnachtskiste hatte ich dann diese hübschen Engelsflügel gefunden, die mir im letzten Jahr ein ganz besonderer Mensch geschenkt hat und sie flogen fast wie von selbst an die Lichterkette. Ich konnte sie einfach an die Stelle hängen, wo das LED-Lämpchen vom Kabel abgeht  – ich musste sie also nicht weiter befestigen und mag diese verspielte Leichtigkeit, die sie dort am Fenster ausstrahlen. 

Weihnachtsdekoration in der Küche

Weihnachtsdekoration Engelsflügel

Unter der Lichterkette links habe ich mein Zick-Zack-Sträuchchen stehen,…

…das ich aufgrund der Farbe und Struktur auch irgendwie zur Weihnachtszeit noch passend finde. Es hat zwei kleine Anhänger bekommen, ein kleines Tännchen und ein kleines Sternchen.

Weiter rechts stehen nun meine drei Lichthäuser von Räder Design*, die ich bereits seit ein paar Jahren habe und daneben mein Advents“kranz“ von Designletters*.

Erst in diesem Jahr habe ich gesehen, dass es für die Minibecher Kerzeneinsätze* mit zusätzlichen Löchern gibt, so dass die Kerzen perfekt stehen und man ein paar Eukalyptusblätter einfach drumherum in die Löcher stecken kann.

Erst hatte ich auf der Arbeitsplatte übrigens nur die Häuser und die vier Mini-Becher stehen, aber…

…irgendwie sah beides so zusammenhangslos aus. Mit den beiden Zapfen und der Draht-Lichterkette dazwischen wurde es zu einer – wie ich finde – nun wirklich hübschen Einheit.

Räder Design Häuser, Lichthäuser

Nun zeige ich Euch den Bereich weiter rechts…

Ihr kennt ihn schon, da steht mein Sideboard mit dem Brukadesign-Regal. Ich freue mich übrigens jedes Mal noch sehr über die neuen Fronten von Ikea* und die neue Platte. Wie Ihr seht, hat sich hier gar nicht so viel verändert. Ich hatte überlegt, dass ein neues Bild schön wäre, aber dann keine so zauberhaft zarte, winterweiße Landschaft gefunden, die das zauberhaft zarte Bild, was da im Moment hängt, hätte ersetzen können. Vielleicht finde ich doch noch etwas, aber gerade bei Bildern gehe ich im Moment sehr danach, dass sie mich irgendwie berühren müssen und solange ich ein solches nicht finde, bleibt dieses hier. 

Moderne und dezente Weihnachtsdekoration

Weihnachtliche Stimmung auf dem Sideboard verbreitet in diesem Jahr neben der kleinen Lichterkette der Kiefernzweig mit den beiden Falthängerchen und die Tannenbäume von Asa Selection*.

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr keine weiteren Porzellan Deko-Tannenbäumchen kaufen, da ich schon zwei viel kleinere, weiße (zeige ich im nächsten Post) habe, aber als ich den schwarzen* entdeckt hatte, war ich hin und weg. Und der darf natürlich nicht alleine stehen. 

Weihnachtsdekoration Interior Blog

Mein Lieblingsregal…

…hat dann noch ein paar Engelsfedern bekommen – als Pendant zu den Engelsfedern in der Küche und weil ich diese Lichterkette von Depot* einfach zu zauberhaft finde. 

Lichterkette Federn

Mein zweiter Advents“kranz“ auf dem Esstisch besteht in diesem Jahr natürlich aus meinen Teelichthaltern und ein bißchen Eukalyptus.

Ich weiß, dass der Eukalyptus schnell trocken wird und habe überlegt, dass ich – wenn er mir zu trocken ist – ganz viele kleinen Zapfen um die Teelichthalter lege. Ich glaube, das könnte ganz hübsch aussehen… allerdings muss ich die Zapfen erstmal noch sammeln gehen. 

Teelichthalter Eiche weiß geölt

Nun schwenke ich mal zur Treppe, also zum Platz darunter

Dort habe ich einen Eukalyptus in die Vase gestellt und dort steht auch mein neuer, kleiner Berg Nobili von Kähler Design*, den ich unbedingt haben musste als ich ihn entdeckt habe. Ich liebe die Berge doch so und wir nennen ihn hier liebevoll unseren „Treffauer“. Das ist ein Gipfel in Tirol, den wir unbedingt mal besteigen (bewandern… wir haben keine Ahnung, was da auf uns zukommt) möchten. Es ist also viel mehr als ein hübscher Teelichthalter für uns, es erinnert uns an unser Ziel und an unseren Urlaub, in dem wir den Treffauer entdeckt und uns dieses Ziel gesetzt haben. 

So, Ihr Lieben, Ihr habt ja sicher mitbekommen, dass ich momentan recht viel zu tun habe, deswegen werde ich jetzt mal weiterarbeiten, zwischendurch nach meinem kleinen DIY schauen und mich hoffentlich in ein paar Tagen damit wieder hier melden. 

Ich wünsche Euch eine zauberhafte Adventszeit mit ganz vielen Plätzchen und wunderschönen Licht-Momenten, 

Eure Sori 

Weihnachtsdekoration in schwarz und weiß - Shopping Guide

Shop the Look: 

1 Poster: Pink honesty Plant von Desenio, Alurahmen 50 x 70 cm: Lomviken von Ikea*

2 Metallregal: Brukadesign aus Schweden, voraussichtlich in Kürze über mich erhältlich, schreibt mir einfach eine Nachricht

3 Weihnachtsbaum schwarz: ASA Selection, z.B. bei Amazon*

4 Weihnachtsbaum weiß: ASA Selection, gibt es in 13,8 cm und in 19 cm; den Kleinen gibt es z.B. bei Amazon*, den größeren auch: Amazon*

5 4er Kerzenständer: Kubus 4 von by Lassen, z.B. bei Connox*

6 Lichthaus: Räder z.B. bei Amazon*

7 Lichthaus: Räder z.B. bei Westwing*

8 Lichthaus: Räder, z.B. bei Westwing*

9 Teelichthalter 4er Set: In meinem Shop

10 Teelichthalter: Nobili von Kähler Design, z.B. bei Connox*

11 Teelichthalter: H&M Home*

12 Metallregal: Vittsjö von Ikea*

13 Mini Becherset: Design Letters z.B. bei Connox*, ich habe auch die superpraktische Kerzenhalterung dafür, die gibt es z.B. auch bei Connox*

14 Vase: Lyngby z.B. bei Connox*

15 Korpus: Bestå*, Front:Vassviken*, beides Ikea, Platte: Multiplex Birke aus dem Baumarkt, Oberseite grundiert – mehr darüber findet Ihr in meinem Blogbeitrag dazu

16 Dekohaus: Bloomingville, z.B. bei mir (ich habe noch 2-3 neue, originalverpackte Häuser, meldet Euch gerne bei mir

17 Coffee Table Book: Elements of Style, z.B. bei Amazon*

18 Coffee Table Book: Chanel, z.B. bei Amazon*

19 Kerzenhalter: Kubus 1 von by Lassen, z.B. bei Connox*

20 Lichterkette mit Federn: Depot*

Wenn ich etwas vergessen haben sollte oder Ihr eine andere Frage habt, schreibt sie einfach in die Kommentare oder schreibt mir eine persönliche Nachricht

Weihnachtsdekoration schwarz und weiß

*Enthält Werbung: schreibe ich ab jetzt einfach sicherheitshalber und sowieso jedes Mal – auch, wenn es wie hier keine Kooperation ist. Man hört ja alles mögliche, was nun Werbung sein soll und was nicht und wer hat schon Lust, sich damit zu beschäftigen… Auch Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen:

*Affiliate Links: Wenn Ihr über so einen Link einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. Außerdem werde ich einen Teil meiner Einnahmen spenden. Wohin genau, danach schaue ich gerade. Bald kann ich hoffentlich mehr darüber berichten. Ich danke Euch also sehr, wenn Ihr über die links einkauft und mich und meine Projekte damit unterstützt.

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: