Zarter Feengeburtstag mit Krepp und Wimpelketten

Girlande Kindergeburtstag

Enthält vielleicht Werbung* I Eigentlich sollte das hier gar kein Blogbeitrag werden. Aber da ich so viel positives Feedback für die Dekoration des Kindergeburtstages meiner Tochter bekommen habe, dachte ich, ich kann sie Euch doch mal ganz kurz zeigen.

Kindergeburtstag Dekoration Girlanden

Oh… wenn ich gewusst hätte, dass das nun ein Blogbeitrag wird. Ich hätte so gerne Fotos davon für Euch gemacht. Fotos von so schönen Dingen: Feenstaub hatte ich gebastelt und Feenlichter – eine Schatzkarte gab es und geheimnisvolle Schlüssel, die wir im Wald versteckt hatten. Und einen Kasten hatten wir gebaut, in der jedes Kind den Schlüssel, den es gefunden hatte, reinstecken musste. Sonst hätte sich das geheimnisvolle Tor in die Feenwelt nämlich nicht geöffnet und dann hätten die Kinder die Lichter der Feen nicht finden können…

Kindergeburtstag Feenparty

Aber immerhin gibt es ein paar Fotos, die ich ganz kurz vor der Ankunft der Gäste – eigentlich nur als Erinnerung für mich – gemacht habe. Und alles andere müsst Ihr Euch jetzt einfach vorstellen. Stellt Euch einfach mal vor, wie sieben Kinder im Wald ein Nest mit schönen Dingen bestücken, die sie im Wald finden mussten, mit Wunderkerzen Licht ins Dunkle bringen und ehrfurchtsvoll auf den Wächter zugehen, der ganz in schwarz gekleidet mit einem Lichterstab am „Tor zur Feenwelt“ steht.

Kindergeburtstag Dekoration Girlande

Verrückt, oder? Ich gebe Euch mal einen Tipp: fangt NIE NIE NIE so etwas an. Denn wenn Ihr einmal so einen Kindergeburtstag ausgerichtet habt, wird Euer Kind immer immer immer wieder darauf bestehen. Ehrlich gesagt, machen wir jetzt seit 5 Jahren jedes Jahr eine solche Schatzsuche zum Geburtstag. Und jedes Jahr werden die Kids cleverer, was heißt, dass ich mir auch immer schwierigere und längere Schatzsuchen und Aufgaben ausdenken muss.

Kindergeburtstag Tischdekoration Feenparty

Und das ist ja noch nicht alles. Erstmal dekorieren wir zu Hause alles passend, am liebsten mit Krepp, weil es günstig ist und viel Wirkung bringt und dann mit Wimpelketten, weil die ganz schnell gemacht sind. Und dieses Jahr – passend zum Thema Feen und Wald – habe ich auch mit Tulpen, ein bißchen Grün und Moos dekoriert. Und gebacken wird natürlich. Erdbeertorte mit Feenstaub und natürlich ein Zitronen- und ein Schokoflockenkuchen, weil die beiden bei uns immer am besten ankommen. Und nach der Schnitzeljagd gibt’s natürlich Abendessen… Mit anderen Worten: Ich. Bin. Urlaubsreif. Aber sowas von!

Tulpen Dekoration Frühling

Wobei ich zugeben muss, dass Töchterchen mit zunehmenden Alter auch gut mitdekoriert. Die Wimpelketten hat sie geklebt und den Tisch gedeckt. Jaha, wer gut feiern will, muss auch gut mit vorbereiten. Jedenfalls hat es auch unheimlich viel Spaß gemacht, wenn ich in dieser Hinsicht aber auch zugeben muss, dass ich froh bin mit einem Kind auch nur einen Geburtstag im Jahr zu haben…

Ich ruhe mich jetzt aus.

Eure Sori ♥

*Enthält Werbung: das schreibe ich nun sicherheitshalber jedes Mal, auch, wenn es sich wie hier nicht um eine Kooperation handelt. Auch Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen. 

*Affiliate Links: Wenn Ihr darüber einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. Vielen Dank also, wenn Ihr darüber einkauft. 

Das könnte Dir auch gefallen

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: